Ahlhorn und Hannover auf Podest bei U18-DM

Kategorie: Feld 2015
Veröffentlicht am Dienstag, 15. September 2015 17:19
Zugriffe: 4300

Deutscher Meister der männlichen U18 in der Feldsaison 2015 wurde der Ahlhorner SV.

Deutscher Meister der männlichen U18 in der Feldsaison 2015 wurde der Ahlhorner SV.

Gold und Silber haben die Teams aus Niedersachsen bei den Deutschen Meisterschaften der U18 gewonnen. In Unterhaugstett wurde die männliche U18 des ASV Deutscher Meister, das Mädchenteam des TK Hannover war erst im Endspiel zu geschlagen.

Nur gegen den TV Vahingen/Enz ließen die Ahlhorner in der Vorrunde Punkte liegen. Als Gruppensieger gelang dem ASV damit der direkte Einzug ins Halbfinale. Für die beiden weiteren NTB-Vertreter aus Hammah und Moslesfehn waren die DM-Titelträume dagegen bereits nach einem Tag geplatzt. Der SVM verpasste das Quali-Spiel nur durch das schlechtere Satzverhältnis und wurde am Ende siebter, Hammah beendete die DM als achter. 

Das Halbfinale bestritten die Ahlhorner gegen den TV Käfertal und lieferten beim 11:8 und 11:3 eine ganz starke Leistung ab. Im Endspiel geriet das Team um die beiden Jugend-Weltmeister Arne Grotelüschen und Paul Barklage zwar in Rückstand gegen Kellinghusen (8:11), rappelten sich dann aber noch einmal auf. Satz zwei wurde 11:8 gewonnen und im entscheidenden dritten Durchgang wurde mit 11:7 der 81. DM-Titel der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.
Die Ahlhorner Mädchen konnte es ihren männlichen Kollegen nicht ganz gleichtun. Das Spiel um Platz fünf gewann das ASV-Team gegen Wiemersdorf 2:1 (9:11, 11:8, 11:9). Ausgeschieden waren die Ahlhornerinnen im Quali-Spiel gegen den TK Hannover. Diese war in seiner Gruppe, punktgleich mit dem VfL Kellinghusen und dem TSV Calw nur Gruppendritter geworden. Im niedersächsischen Duell gewann das Team aus der Landeshauptstadt 2:1 (9:11, 11:9, 11:6) und feierte nach einem erneuten Sieg gegen den VfL Kellinghusen (6:11, 11:9, 11:7) den Finaleinzug. Hier setzte es dann eine knappe Niederlage gegen den neuen Deutschen Meister TV Eibach (11:8, 9:11, 9:11).

 

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok