NTB-Nachwuchs für WM-Kader nominiert

Kategorie: Feld 2016
Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Juni 2016 08:57
Zugriffe: 3222

Laura Kauk, Merle Bremer, Karen Schulz, Ida Hollmann, Christos Michalakis und Hauke Spille werden in diesem Sommer um den Weltmeistertitel spielen. Am Endes der viertägigen Lehrgänge der C-Kader beriefen die Bundestrainer Roland Schubert (Berlin) und Dorothee Schröder (Schneverdingen) jeweils ihr 10-köpfiges Aufgebot. Gleich sechs Kaderspieler kommen dabei aus Niedersachsen.

Nach der Turnierteilnahme in Hannover legte Schubert bei seinen 19 Spielern beim abschließenden Nominierungslehrgang den Fokus auf die technische und taktische Schulung. Am Ende des Lehrgangs nominierte Schubert Christos Michalakis (Hannover) und Hauke Spille (Brettorf) in den Kader für die Heim-WM im bayrischen Nürnberg. Für Michalakis ist es nach der Europameisterschaft im vergangenen Jahr in Kellinghusen bereits das zweite Turnier im Nationaltrikot. Mit seinem Verein, dem TK Hannover, stieg er als Hauptangreifer zu dieser Feldsaison in die 1. Bundesliga auf. Der 17-Jährige Hauke Spille gehört seit dieser Saison zum Kader der 1. Herren bei seinem Heimatverein TV Brettorf. Mit starken Auftritten machte er in seiner ersten Bundesligasaison bereits auf sich aufmerksam.

Bereits auf der WM-Anlage in Eibach trainierte der weibliche C-Kader. Unter der Leitung von Co-Trainer Frank Laux standen neben täglichen Morgenläufen, komplexen Übungsformen, Kleinfeldspielen, konditionellen Einheiten und einem Faustballzirkel auch das Training der verschiedenen Spielsysteme auf dem Programm. In den WM-Kader berief das Trainergespann gleich ein NTB-Quartett. Laura Kauk und Merle Bremer sind seit einem Jahr fester Bestandteil der Bundesligamannschaft des TV Jahn Schneverdingen und sammelten in der Hallensaison als Stammspielerinnen bereits DM-Erfahrung. Karen Schulz spielt mit dem TK Hannover aktuell in der 2. Bundesliga und beerbt ihre Schwester Maike (Weltmeisterin 2014) im Nationaldress. Ida Hollmann stieg mit dem TV Brettorf sowohl in der Halle, als auch auf dem Feld in die 1. Liga auf.

Nachdem beide Auswahlmannschaften bei der letzten Austragung in Brasilien den WM-Titel nach Deutschland holen konnten gehen die beiden Nationalteams als Titelerteidiger in die Heim-WM. Die Weltmeisterschaften der U18-Faustballer finden vom 20. bis 24. Mai auf der Anlage des TV Eibach 03 in Nürnberg statt. Neben den deutschen Auswahlmannschaften haben Österreich, die Schweiz, Brasilien, Chile, Kenia, Togo und die USA für die WM gemeldet. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok