Vier Deutsche Jugendmeister wurden am vergangenen Wochenende gekürt

Kategorie: Feld 2021
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. September 2021 09:28
Zugriffe: 209

Bei den Titelkämpfen der Jugend setzten sich dabei vier verschiedene Vereine die nationale Faustball-Krone auf. Mit dem MTV Wangersen und dem Ahlhorner SV sind auch zwei Vereine aus Niedersachsen dabei.

Weibliche U14

Die erste Paarung der DM in Essel stand auch im Endspiel wieder auf dem Plan: Im DM-Finale duellierten sich der MTV Wangersen und der Ahlhorner SV. Und während sich die Ahlhornerinnen im Vorrundenspiel noch mit 2:0 durchgesetzt hatten, jubelten im Kampf um den DM-Titel nun die MTV-Mädels. Diese gingen zunächst in Front (11:9), ehe der ASV ausglich (11:1). Im Entscheidungssatz behauptete sich dann wieder Wangersen und machte den Titelgewinn perfekt (11:6). Bronze sicherte sich die TS Thiersheim, die im „kleinen Finale“ den SV Kubschütz mit 2:1 (11:6, 8:11, 11:8) bezwang.

MTV Wangersen - Deutscher Meister weibliche U14

Männliche U14

Bei der DM in Wakendorf war gegen die männliche U14 des MTV Rosenheim kein Kraut gewachsen. Ohne Niederlage in der Vorrunde, setzte sich das Team aus Bayern auch im Halbfinale gegen den TV Unterhaugstett (11:5, 14:12) durch. Im Finale behauptete sich der MTV gegen den TV Brettorf mit 2:0 (11:3, 11:9). Als drittem Team gelang dem SV Kubschütz der Sprung auf das Podest – dank eines 2:0 (11:8, 15:14)-Erfolges gegen den TV Unterhaugstett.

Weibliche U19

Einmalig fanden in diesem Jahr die U19-Meisterschaften statt. In Vaihingen/Enz jubelte dabei der Ahlhorner SV ganz oben auf dem Podest. Nach einem 2:1-Sieg im Halbfinale gegen den SV Düdenbüttel (12:10, 9:11, 11:6) gewannen die Blau-Weißen auch im Endspiel gegen Gastgeber TV Vaihingen/Enz in drei Sätzen (11:6, 10:12, 11:3). Bronze ging an den SV Düdenbüttel, der sich gegen den TV Waibstadt durchsetzte (11:5, 11:8).

Ahlhorner SV - Deutscher Meister weibliche U19

Männliche U19

Deutlicher war die Angelegenheit bei der männlichen U19 in Dresden. Beim vom SSV Heidenau ausgerichteten Wettbewerb setzte sich der TV Segnitz im Endspiel mit 11:5 und 11:7 gegen den MTV Wangersen durch. Zuvor hatten die Segnitzer den Ahlhorner SV im Halbfinale geschlagen (8:11, 11:4, 11:4). Dieser sicherte sich mit einem Sieg gegen den TV Vaihingen/Enz (13:15, 11:8, 12:10) die Bronzemedaille.

MTV Wangersen - Deutscher Vizemeister männliche U19

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok