TSV Hagenah gewinnt Supercup

Kategorie: Halle 2012-2013
Veröffentlicht am Freitag, 04. Januar 2013 18:54
Zugriffe: 3784

Sieg beim 10. Super-Cup-Turnier des TSV Essel
Der Faustball-Zweitligist TSV Hagenah hat das 10. Super-Cup-Turnier des TSV Essel gewonnen. Im Finale  setzte sich der TSV mit 2:1 gegen den Erstligaaufsteiger VfL Kellinghusen durch. Platz drei belegte der MTV Hammah, der gegen den gastgebenden TSV Essel siegreich blieb.

In der ersten Vorrundengruppe teilten sich zunächst der MTV Hammah, der viele Nachwuchstalente einsetzte, und der TSV Hagenah die Punkte. Beide hielten die Konkurrenz aus Armstorf und Kellinghusen auf Distanz und zogen damit ins Viertelfinale ein. Dazu gesellten sich die Zweitligisten TSV Essel und SV Ruschwedel. Im direkten Vergleich hieß es nach Sätzen 1:1. Ruschwedel gab neben den Routiniers Dirk Ropers und Birger Grund ausnahmslos jungen Talenten Spielanteile. Aus der dritten Gruppe qualifizierten sich der VfL Kellinghusen und Bezirksoberligist TSV Essel II für die nächste Runde. Dem MTV Wangersen als Verbandsligist blieb Rang drei.
Im Viertelfinale besiegte der TSV Essel I den MTV Wangersen, der VfL Kellinghusen den TV GH Brettorf, der MTV Hammah den SV Ruschwedel und der TSV Hagenah den TSV Essel II jeweils mit 2:0.
Im Halbfinale gewann zunächst der TSV Hagenah mit 2:0 gegen den TSV Essel I. Kellinghusen setzte sich gegen Hammah ebenso durch. In einem spannenden Finale schaffte Hagenah nach drei Sätzen gegen Kellinghusen (11:5, 6:11, 11:5) den Turniersieg.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok