Brettorfer U16 in eigener Halle eine Macht

Kategorie: Halle 2015-2016
Veröffentlicht am Mittwoch, 09. März 2016 21:40
Zugriffe: 3283

 

Die U16-Faustballer des TV Brettorf haben ihren Siegeszug auch bei den Norddeutschen Meisterschaften fortgeführt und das DM-Ticket gelöst. Beim Turnier in der eigenen Halle blieb das Team von Trainer-Duo Marc Lange und Dominik von Seggern weiter ungeschlagen.

In der Vorrunde besiegten die Hausherren NTB-Konkurrent Bardowick (11:3, 11:9) und den TV Osberghausen (11:2, 13:11) und nutzten die beiden Begegnungen, um verschiedene Formationen zu probieren. In Bestbesetzung ging es dann im Halbfinale gegen den TuS Wickrath, der beim Brettorfer 2:0-Sieg (11:5, 11:4) chancenlos war. „Das haben unsere Jungs super gemacht“, lobte Coach Marc Lange das nahezu fehlerfreie Spiel seiner Mannschaft in der Nordwest-Zeitung. Und auch im Endspiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner TV Kredenbach-Lohe dominierte Brettorf die Begegnung. Das 2:0 (11:6, 11:7) machte den nächsten Erfolg des Gastgebers perfekt. „Die Jungs haben ein starkes Turnier gespielt, wir sind zufrieden“, so Lange in der NWZ. Platz drei sicherte sich der TuS Wickrath gegen den TV Osberghausen (11:8, 11:1).

Anders als der TVB kamen die zwei weiteren NTB-Teams nicht über die Plätze fünf und sechs hinaus. Bardowick verlor sein Quali-Spiel gegen Wickrath (5:11, 5:11), der MTSV Selsingen musste sich knapp gegen Osberghausen geschlagen geben (9:11, 9:11). Das Spiel um Platz fünf gewann Selsingen 2:0 (11:5, 11:8). Die Deutschen Meisterschaften der männlichen U16 finden am 9./10. April in Ahlhorn statt.
Am kommenden Wochenende geht es dann mit den Norddeutschen der weiblichen U16 in Wangersen weiter. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok