SV Ruschwedel holt die Deutsche Vizemeisterschaft

Kategorie: Halle 2017-2018
Veröffentlicht am Samstag, 21. April 2018 07:59
Zugriffe: 1156

Christian Meyer-Wolf, Frank Düwel, Uwe Hilck, Siegfried Müller, Uwe Hobbensiefken (hinten von links), Andreas Garms und Bernd Schnackenberg (vorne von links).

Die Männer 55 des SV Ruschwedel sind bei der Deutschen Faustball-Meisterschaft in Schweinfurt Vizemeister geworden. Dass eine Titelverteidigung schwer werden würde, war den Ruschwedlern vorher klar. Das wurde auch in der Vorrunde sichtbar, als es zunächst drei Punkteteilungen mit Berlin-Kaulsdorf, Kubschütz und Elsenfeld gab. So entschied die letzte Partie gegen den TV Schluttenbach über ein Ausscheiden oder ein Weiterkommen. Der SVR behielt die nötige Ruhe und Übersicht, setzte sich in beiden Sätzen knapp mit 13:11 und 12:10 durch und hatte Platz zwei in der Vorrunde erreicht. Nun ging es um den Einzug ins Halbfinale. Gegner war der gastgebende NHV Schweinfurt. Es lief alles wie am Schnürchen. Beide Durchgänge wurden mit 11:7 gewonnen. Dann das Halbfinale gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen. Nichts für schwache Nerven, denn dieses Spiel verlief bis zum Ende auf Augenhöhe. Ruschwedel gewann etwas glücklich 11:9 und 15:14. Im Finale gegen den ESV Rosenheim reichte es allerdings nicht. Mit 11:8 und 11:9 lag der Gegner vorne, aber Ruschwedel war Vizemeister. Das ist ein Riesenerfolg.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok