ASV triumphiert in U14 doppelt

Kategorie: Halle 2018-2019
Veröffentlicht am Donnerstag, 07. Februar 2019 15:39
Zugriffe: 2304

Der Ahlhorner SV hat die Landesmeisterschaften der U14 bestimmt. Sowohl in der männlichen als auch in der weiblichen Spielklasse setzte sich der Verein aus der Gemeinde Großenkneten durch.

 

Bei der männlichen U14 in Herrmannsburg marschierte Ahlhorn durch die Vorrunde, schlug den MTV Wangersen und den TK Hannover recht deutlich, machte dazu im Halbfinale mit Landkreis-Rivale TV Brettorf kurzen Prozess (11:5, 11:5). Im Finale musste sich der ASV gegen Gastgeber MTV Oldendorf aber strecken. Der MTV hatte im Halbfinale den TK Hannover mit 11:6 und 11:2 ausgeschaltet und glich nach einem 0:1-Rückstand aus (6:11, 11:4). Im Entscheidungssatz setzte sich dann aber der ASV durch und holte mit 11:4 den ersten Hallen-Landesmeistertitel in der männlichen U14 seit 2011. Platz drei sicherte sich der TV Brettorf vor dem TK Hannover.

Die weibliche U14 der Ahlhorner stand den Jungen in Nichts nach. In der Vorrunde spielten sie zwar gegen den TSV Essel Unentschieden, gewannen dafür aber gegen den TuS Bothfeld und TV Jahn Schneverdingen souverän. Im Halbfinale setzte sich das Team dann gegen Gastgeber MTV Wangersen durch (11:7, 11:4) und behielt auch im Endspiel gegen den TV Brettorf die Oberhand (11:5, 11:8). Dritter wurde der TSV Essel, der den MTV Wangersen mit 2:1 (7:11, 11:7, 11:6) schlug.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok